Grundstück zu verkaufen!


Vor über 20 Jahren begann meine persönliche Kreta-Geschichte. In dieser Zeit habe ich die Insel unzählige Male besucht, zu allen Jahreszeiten, im Urlaub oder auch für länger.
Nach Aufenthalten in verschiedenen Dörfern wurde der Ort Sìvas, an der Südküste, für mich zu einer Art zweitem Zuhause, nach dem ich mich in Deutschland jeden Tag sehnte.
Und so verwundert es nicht, dass sich irgendwann der Wunsch einstellte, irgendwann „für immer" nach Kreta zu ziehen, vielleicht auch erst im Alter, und mir dafür ein kleines Häuschen zu bauen oder zu kaufen. Etliche Grundstücke in Sívas und der näheren Umgebung schaute ich mir an. Sie entsprachen jedoch nicht meinen Vorstellungen. Pech gehabt, dachte ich, wer zu spät kommt ...
Ein halbes Jahr später sollte sich das Blatt für mich unerwarteterweise doch noch wenden. Bekannte zeigten mir am Dorfrand von Sivas in bester Lage ein 420-qm-Grundstück mit einem älteren Olivenbaum darauf, das noch zu haben war.
Kurz nach der Eigentumsübertragung stellte ich einen Bauantrag, dem im Februar 2004 stattgegeben wurde. Im Jahr 2008 wurde die Baugenehmigung verlängert, Anfang 2012 ist sie abgelaufen. Den ursprünglichen Plan sowie die Genehmigung kann man auf dieser Seite weiterhin einsehen.

Mehrere persönliche Gründe haben mich nach längerem Hin und Her dazu bewogen, mein Grundstück wieder zu verkaufen.

Weitere Informationen können bei mir per Email erfragt werden.